Ehetrennung.at

Sie haben Streit in Ihrer Beziehung oder Ihrer Ehe und Sie wollen Ihre Beziehung retten?

Dann sind Sie bei Ehetrennung.at richtig. Denn hier k̦nnen Sie lernen, den Streit zu beenden und Ihre Beziehung wieder in auf die richtige Bahn zu bringen. Keine Tricks РSondern wirklich effektive Techniken aus der Paarberatung helfen.

Eine Ehe unterliegt, wie alle menschlichen Bindungen ständig Schwankungen. Das liegt daran, dass jeder Mensch individuell ist. Im Normalfall kann dies, bedingt durch die innige Zusammengehörigkeit der beiden Partner, gut abgefangen werden. Dazu braucht es Toleranz und Kompromissbereitschaft. In vielen Fällen gerät dieses Gefüge ins Wanken. Etwa dann, wenn etwas Unvorhergesehenes geschieht und die Beziehung belastet oder mehrere Baustellen, wie es sie im Leben immer wieder gibt, nicht aufgearbeitet werden können. Diese belasten die Partnerschaft und schwächen die Beziehung. Schnell kann sich dann Missmut oder Misstrauen ausbreiten. Wenn diese Situation über eine längere Zeit anhält, dann entsteht eine Krise, aus der das Paar ohne fremde Hilfe nicht herauskommt und diese nicht bewältigen kann.

Paartherapie als kompetente Hilfe?
Wenn die Gespräche zwischen den beiden Partnern, sofern diese überhaupt noch stattfinden, von Unverständnis und einem respektlosen Verhalten beherrscht werden und es zu häufig Streit gibt, dann kann eine Paartherapie nachhaltig helfen die Krise zu überwinden. In der Therapie wird mit der Grundstruktur einer Beziehung gearbeitet und alle aufgetretenen Probleme vom Beginn an besprochen. So wird schnell klar, an welcher Stelle sich Denkfehler eingeschlichen haben und das Paar aneinander vorbei geredet hat. An dieser Stelle können Diskrepanzen ausgeräumt werden. Da die Gefühlswelt von Menschen sehr unterschiedlich ist, geht die Paartherapie auf die, das Paar betreffende, genauer ein. Durch die neutrale Situation während einer Therapie können sich beide Partner emotional öffnen, so wie es im heimischen Umfeld nicht möglich wäre. Demnach kann jeder mit den Gefühlen in bestimmten Situationen, wie Stress, konfrontiert werden, was häufig Unverständlichkeiten auflöst. Eine solche Therapie benötigt Zeit und sollte regelmässig in einem Therapiezeitraum von mehreren Wochen, oder gar Monaten erfolgen. Die Wahl des Zeitraumes ist anhängig davon, wie festgefahren die Situation des Paares bereits ist. Die Partner werden lernen mehr Verständnis füreinander entwickeln und mit künftigen Problemen innerhalb und ausserhalb der Beziehung kompetenter umgehen können. Durch Übungen, die dem Paar als Hausaufgabe mitgegeben werden, wird die künftige Streitkultur massgeblich verändert und der Alltag gestärkt. Wenn, wie es oft der Fall ist, ein Problem mit anderen Familienmitgliedern die eigentliche Ursache für die Beziehungskrise ist, dann erhält der betreffende Partner die Möglichkeit diese Geschehnisse für sich zu verarbeiten und offener in die familiäre Situation hineinzugehen. Dabei erhält er die psychologischen Werkzeuge gestärkt mit Streitsituationen umzugehen und deutlich seine persönlichen Grenzen aufzuzeigen zu können.